Menschen...

...sind der Dreh und Angelpunkt in unserem Leben.

...weil er lebt, weil er liebt, weil er lacht, und weint.. singt Herbert Grönemeyer

Menschen, die einem nahe stehen, weil sie etwas in Bewegung bringen in einem selbst, weil sie zur Familie gehören oder zur Wahl-Familie, FreundInnen, KollegInnen...

Menschen, die uns aus Wohn-und Arbeitsumwelt bekannt sind, Flüchtigere, die einem im Vorbeigehen beim Stadtbummel auffallen.

Menschen sind füreinander da, unterstützen, helfen begleiten sich. Sie streiten, schlagen mißverstehen, hassen und sie lieben sich.

Meine Arbeit ist geprägt von einem humanistischen Menschenbild, das in jedem Menschen eine eigenständige, in sich wertvolle Persönlichkeit sieht und respektiert,
dass niemals eine Person der anderen gleicht, auch dann nicht, wenn vergleichbare Diagnosen vorliegen. Jeder Mensch hat ein tiefes Bedürfnis, sich selbst mitzuteilen
und persönlich zu wachsen. Er ist ein ganzheitliches Wesen und nimmt seine Umwelt individuell subjektiv wahr und nur wer begreift, wie die Welt eines anderen aussieht, kann sich ihm würdig nähern.

Teilen Sie ihre Geschichte(n) mit uns!
Die soziotherapeutische Gruppenarbeit bietet viele Anregungen Begegnungen
für Alle erfolgreich und angenehm zu gestalten.
Die Freude teilen ist doppelte...